Frank's slotcar-unikate

BMW M1  ProCar

40 Jahre BMW M1 Procar 1979 - 2019.......ein Traum nimmt Formen an.








31. Mai 2019

Der BMW M1 Procar ist bis heute ein zentraler Bestandteil in der Geschichte von BMW M.


Als Rennwagen mit Straßenzulassung konzipiert, fand das Fahrzeug seinen Weg nicht nur als Supersportwagen in private Hände. Mit einer eigens für das Modell geschaffenen Rennserie festigte BMW M dessen Legendenstatus. Sicher ist: Auch 40 Jahre nach dem Debüt des ersten Rennens begeistert das BMW M1 Procar mit hochentwickelter Technik, einzigartigem Design   und außergewöhnlicher Performance.






In den Jahren 1979 und 1980 war die BMW Procar Serie eine der spektakulärsten Rennserien in der Motorsportwelt. Im Rahmen der meisten europäischen Formel-1-Läufe nahmen an ihr die fünf schnellsten F1-Fahrer aus den Trainingsläufen des jeweiligen Grand Prix auf identischen BMW M1 teil und traten dabei gegen private Piloten, namhafte Sportwagenprofis und Nachwuchstalente an – heute in dieser Art kaum vorstellbar, bot die Serie ein spektakuläres Kräftemessen, das zu einem großen Publikumserfolg wurde. Gesamtsieger der ersten Procar Saison wurde Niki Lauda. Im Jahr darauf sicherte sich Nelson Piquet mit drei Siegen in Folge Rang eins in der Gesamtwertung.




Nach Beendigung der BMW Procar Serie im Herbst 1980 maßen sich verschiedene BMW M1 Rennversionen auch in Le Mans und diversen nationalen Meisterschaften (u.a. in der Deutschen Automobil-Rennsport-Meisterschaft und in der amerikanischen IMSA GTO Championship) erfolgreich mit der Konkurrenz.


Dieses Modell wurde von mir in der Zeit von November 2019 bis März 2020 aus einem Plasikbausatz von Revell im Maßstab 1/24 zu einem fahrbaren Slotcar in höchster Perfektion gebaut. Zwei Jahre nach dem Mercedes AMG GT3 champ1 ist somit ein weiteres absolutes SLOTCAR-UNIKAT entstanden.